pennyFür die Umsetzung unserer Ziele sind wir auf Spenden angewiesen und freuen uns über jeden Beitrag! Zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt in Verbindung mit Ihrem Kontoauszug können Sie hier einen vereinfachten Spendennachweis für Zuwendungen bis maximal 200,00 Euro selbst ausdrucken. Dieser Beleg gilt in Verbindung mit Ihrem Kontoauszug als gültiger Spendennachweis zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt.

Vereinfachte Spendenbescheinigung (pdf)

Gerne stellen wir für Sie bei Spenden ab € 100 eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt aus. Über den untenstehenden Link können Sie Ihre Spendenbescheinigung anfordern, Sie erhalten diese umgehend nach Eingang der Spende postalisch zugesandt.

Spendenbescheinigung anfordern (PDF)

Überweisung:

Freundeskreis Ehemalige Synagoge Heinsheim e.V. (Gemeinnütziger VereinVR 3605 beim Amtsgericht Heilbronn)

Sparkasse Kraichgau
IBAN DE71 6635 0036 0007 0859 48
BIC BRUSDE66XXX

Spenden über Paypal: Bitte über den “Spenden” Button

Mitmachen – und eine Fenster-Patenschaft übernehmen

20150202_Südwest10x15_klein-1

In diesem Gewand zeigt sich die Ehemalige Synagoge Heinsheim Anfang 2015. Das Vordach ist gefallen, das ihre „Schokoladenseite“ entstellt hatte – und ans Licht getreten ist das unverputzte Mauerwerk unten rechts, das den Aufgang zur Frauenempore markiert. Die Eingangstür ist sehr gut oben links neben Schornstein und Fenster zu erkennen. Das Bild unserer “Prinzessin Synagoge” vermittelt die unüberhörbare Botschaft: Jetzt ist mein Outfit dran! Dazu gehört neben der Fassade ein besonders dicker Brocken: die Restaurierung / Ersetzung der bestehenden Fenster. Das ließ bei uns den Gedanken entstehen: Wir rufen auf und werben für Fenster-Patenschaften.

Wir suchen für jedes der 12 Fenster einen Paten, eine Patin oder eine Patengruppe, die 3.500 € für ein Fenster stiften – so viel kostet im Durchschnitt jedes Fenster. Besonders die Idee, dass auch eine Gruppe von Mitgliedern, Freunden und Förderern eine solche Patenschaft stemmen kann, hat es uns angetan. Sportliche Aktionen wie Sponsorenläufe, aber auch bei besonderen Festtagen die Bitte an die Gäste zur Beteiligung an einer Fenster-Patenschaft anstelle von Geschenken machen die Idee auch bei Menschen bekannt, die bisher nichts über unsere Synagoge wussten.

Selbstverständlich werden den einzelnen Paten und Patinnen Spendenbescheinigungen ausgestellt. Und an jedem Fenster wird eine Plakette an die Sponsoren erinnern!

Wir sind gespannt auf die erste Patin, den ersten Paten oder die erste Patengemeinschaft für ein Fenster unserer „Prinzessin Synagoge“!

 

Unser Konto für die Fenster-Patenschaften:

Sparkasse Kraichgau
IBAN DE71 6635 0036 0007 0859 48
BIC BRUSDE66XXX