Spender & Sponsoren

im Juli 2012 gründete sich der Freundeskreis Ehemalige Synagoge Heinsheim mit dem Ziel, den Erhalt und Ausbau des Gebäudes der Ehemaligen Synagoge Heinsheim zu ermöglichen.

Ein Jahr später konnte der Freundeskreis das Gebäude samt Grundstück erwerben; großzügige Spenden von einzelnen Sponsoren ermöglichten diesen ersten Schritt.

Der zweite Schritt, die grundlegende Sanierung des Dachstuhls und die Deckung des Daches wurden im Oktober 2014 abgeschlossen. Wieder waren es einige Großspenden, vor allem aber die Zuwendungen der Stadt Bad Rappenau, des Landkreises Heilbronn, der Sparkasse Kraichgau und der Fa. Blickle Räder + Rollen GmbH & Co.KG, die die Verwirklichung möglich machten.

Auch mit dem bewilligten Zuschuss durch das Landesamt für Denkmalpflege kann jetzt der Verein mit Zuversicht den nächsten Schritt in Angriff nehmen: die Sanierung der Fenster sowie der steinernen Fenster- und Türfassungen – vor allem der Eingangstür mit dem kostbaren Hochzeitsstein.

Es ist uns angesichts dieser erfreulichen Entwicklung ein Bedürfnis unseren Spendern und Sponsoren aufrichtig zu danken für Ihre großzügige Unterstützung bei unseren bisherigen Schritten zur Rettung und angemessenen Nutzung des denkmalgeschützten Synagogengebäudes, um die wir uns mit allen Kräften bemühen.

-

 

175 Jahre_WR_5_RGB

-